SF 1 Karl May - Das letzte Rätsel 01.04.12

Antworten
Nachricht
Autor
Nico
Beiträge: 14
Registriert: 28. Dez 2005, 20:23
Wohnort: Thüringen

SF 1 Karl May - Das letzte Rätsel 01.04.12

#1 Beitrag von Nico » 31. Mär 2012, 13:16

Wer die Möglichkeit hat, Schweizer Fernsehen zu empfangen, kann morgen 16.20 Uhr folgende Reportage sehen; auch wenn wohl schon viele diese schon vor geraumer Zeit auf ZDF schauen konnten.
Karl May - Das letzte Rätsel
(Terra X)

Info / Dokumentation · DE 2011

Karl May (1842 bis 1912) erfand Welten, die so realitätsnah schienen, dass seine begierigen Leserinnen und Leser sie für wahr hielten. Er inszenierte sich als Kara Ben Nemsi und als Old Shatterhand, und Millionen von Fans kauften ihm ab, die Abenteuer in der Wüste und mit Winnetou in der Prärie selbst erlebt zu haben. 100 Jahre nach seinem Tod, begeben sich Wissenschaftler auf die Reise in die Seele des grossen Phantasten und entschlüsseln seine Schrift.



Wie ist es dem Sachsen gelungen, die Schauplätze seiner Romane so realitätsnah zu beschreiben, dass sein Publikum sie für wahr hielt? Wie gelang es ihm, seine Geschichten allein durch die Kraft seiner Phantasie so unglaublich detailreich und authentisch zu erzählen? Der Film erzählt den schwindelerregenden Aufstieg eines bettelarmen Weberjungen zu einem der erfolgreichsten deutschen Schriftsteller. Mit aufwendig inszenierten Spielszenen zeichnet die Dokumentation das Porträt eines Menschen, der mit enormer Kraft die Schicksalsschläge seines Lebens überwand und in der grandiosen Kulisse seiner Romane eine zweite Identität und Heimat fand.

Angel
Beiträge: 886
Registriert: 28. Nov 2007, 12:55
Wohnort: Muenchen, Weltstadt mit Herz

Re: SF 1 Karl May - Das letzte Rätsel 01.04.12

#2 Beitrag von Angel » 31. Mär 2012, 16:28

Nico hat geschrieben:Wer die Möglichkeit hat, Schweizer Fernsehen zu empfangen, kann morgen 16.20 Uhr folgende Reportage sehen; auch wenn wohl schon viele diese schon vor geraumer Zeit auf ZDF schauen konnten.
Karl May - Das letzte Rätsel
(Terra X)

Info / Dokumentation · DE 2011

Karl May (1842 bis 1912) erfand Welten, die so realitätsnah schienen, dass seine begierigen Leserinnen und Leser sie für wahr hielten. Er inszenierte sich als Kara Ben Nemsi und als Old Shatterhand, und Millionen von Fans kauften ihm ab, die Abenteuer in der Wüste und mit Winnetou in der Prärie selbst erlebt zu haben. 100 Jahre nach seinem Tod, begeben sich Wissenschaftler auf die Reise in die Seele des grossen Phantasten und entschlüsseln seine Schrift.



Wie ist es dem Sachsen gelungen, die Schauplätze seiner Romane so realitätsnah zu beschreiben, dass sein Publikum sie für wahr hielt? Wie gelang es ihm, seine Geschichten allein durch die Kraft seiner Phantasie so unglaublich detailreich und authentisch zu erzählen? Der Film erzählt den schwindelerregenden Aufstieg eines bettelarmen Weberjungen zu einem der erfolgreichsten deutschen Schriftsteller. Mit aufwendig inszenierten Spielszenen zeichnet die Dokumentation das Porträt eines Menschen, der mit enormer Kraft die Schicksalsschläge seines Lebens überwand und in der grandiosen Kulisse seiner Romane eine zweite Identität und Heimat fand.

Diese Doku ist in "der langen Karl May Nacht" vom ZDF ebenfalls zu sehen.
Die lange ZDF K.M.-Nacht wird zum Tageswechsel 1.April/2.April ausgestrahlt, ab 01:00 Uhr und dauert ca.2 1/2 bis
3 Stunden


Wieder zu unchristlicher Zeit! ;-)

Genauere Details und eine Gesamt-Aufstellung aller morgigen TV-Ausstrahlungen werden von mir noch bekannt gegeben.

Antworten