"Halbblut" aus Bad Segeberg im Fernsehen

Nachricht
Autor
Methuselah
Beiträge: 173
Registriert: 4. Aug 2010, 11:23

Re: "Halbblut" aus Bad Segeberg im Fernsehen

#46 Beitrag von Methuselah » 5. Okt 2010, 20:27

Rolf Dernen hat geschrieben:
Methuselah hat geschrieben: Na ja, mein Name kommt nicht von ungefähr.....mit zunehmendem Alter vertrottelt man halt langsam....;o))))
Hm, jemand, der bzw. die über sich schreibt: "aber einem Wesen, das alle vier Wochen blutet und nicht daran stirbt kann man eh nicht übern Weg trauen, gell?" kann ja sooo alt noch nicht sein.
....daran kann ich mich gerade noch erinnern ;o). Nicht immert alles so wörtlich nehmen. Mit dem Wesen....ist eben nur allgemein eine Frau gemeint.....aber langsam wirds ganz schön off-topic
Rolf Dernen hat geschrieben: Zum Champagnerexperiment in Mossul: Das habe ich als jugendlicher Karl-May-Leser mit ca. 10 Jahren mal ausprobiert. Es gehörte, wen ich mich recht erinnere, Weisteinsäure dazu, und selbige fand sich in meinem Chemiekasten. Mein Vater, den ich als Vorkoster auserkoren hatte, meinte, das Ergebnis meines jugendlichen Forscherdrangs ließe sich durchaus trinken.
Also, wenn ich mir die Zutatenliste so anschau......brrrrrrrr (dein Vater war ein sehr toleranter und aufgeschlossener Mensch, oder? ;o) .............Rosinenzuckerwasser mit Essig, Weinsteinsäure und kohlensaurem Natron - klingt schon sehr abenteuerlich

_____________________________________________________________________


"wenn a Fra sacht "passt scho" - dann passt goa nix"

Antworten