Bad Segeberg 2019: ''Unter Geiern - Der Sohn des Bärenjägers''

Kaiman
Beiträge: 42
Registriert: 18 Mai 2010 09:53

Re: Bad Segeberg 2019: ''Unter Geiern - Der Sohn des Bärenjägers''

Beitragvon Kaiman » 08 Nov 2018 10:45

Jetzt bringen sich die D-Sternchen schon über die Presse selbst ins Gespräch ;-)
https://www.tag24.de/nachrichten/tv-sta ... amp-855350

Al-No
Beiträge: 147
Registriert: 13 Sep 2015 19:55

Re: Bad Segeberg 2019: ''Unter Geiern - Der Sohn des Bärenjägers''

Beitragvon Al-No » 11 Nov 2018 21:36

Kaiman hat geschrieben:Jetzt bringen sich die D-Sternchen schon über die Presse selbst ins Gespräch ;-)
https://www.tag24.de/nachrichten/tv-sta ... amp-855350


Ich kenne die Dame nicht, aber ich begrüße das absolut: Vom Dschungelcamp nach Bad Segeberg wäre eine deutliche Jobverbesserung! ;)
Bei Markus Majowski lief es leider genau andersherum. Aber vielleicht kann er ja 2021 seine Rolle in Bad Segeberg wieder aufnehmen.

Tobi96
Beiträge: 1
Registriert: 14 Nov 2018 04:25

Re: Bad Segeberg 2019: ''Unter Geiern - Der Sohn des Bärenjägers''

Beitragvon Tobi96 » 21 Nov 2018 22:36

Hat jemand schon Gaststar-Rollen Ideen?

Ich komme auf folgende Rollen:
Winnetou
Old Shatterhand
Martin Baumann
Eine Frau
Und der böse Indianer Häuptling
(Außer es gibt wie 2013 keinen bösen Gaststar)

Joshy Peters übernimmt sicherlich den Bärnejäger, weil er sonst nirgends reinpasst.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 537
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Bad Segeberg 2019: ''Unter Geiern - Der Sohn des Bärenjägers''

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 22 Nov 2018 10:42

Ich tippe als Gaststarrollen auf Martin Baumann und Mary-Lou Carson, die Wildwest-Reporterin aus der Fassung von 2004. Bei einer dritten Rolle könnte ich nicht auch eine Besetzung von Old Shatterhand oder dem Bärenjäger Baumann vorstellen. Mit Ausnahme, wenn Joshy Peters nach 2018 nochmal den Old Shatterhand gibt. Eine weitere Möglichkeit wäre auch, wenn Stamm eine ganz neue Rolle als Liebesbeziehung zu Martin Baumann erfinden tut. Vielleicht darf sich auch mal der Bärenjäger verlieben. Auch der neue Winnetou könnte wie 2013 als Gaststar aufgeführt werden. Man muss abwarten.

Al-No
Beiträge: 147
Registriert: 13 Sep 2015 19:55

Re: Bad Segeberg 2019: ''Unter Geiern - Der Sohn des Bärenjägers''

Beitragvon Al-No » 05 Dez 2018 22:45

Ich rechne auch mit Star-Besetzung für Martin Baumann, für Mary-Lou und für Winnetou.
Aus dem Bauch heraus tippe ich bei Old Shatterhand auf Joshy Peters. Gründe: Die Blutsbrüder werden mit Martin und Wokadeh eh Konkurrenz haben, ein neuer Winnetou-Star braucht seinen Raum, für Old Shatterhand wird nicht so viel wie im Roman übrig sein und Joshy Peters ist einfach eine erfahrene und bewährte Besetzung.

Nun haben die Wild-West-Reporter schon mal ein bißchen bezüglich Winnetou nachgesonnen (http://wild-west-reporter.com/2018/09/0 ... -winnetou/):
Alexander Klaws: Prinzipiell ja.
Nik Xhelilaj: Sein Regisseur hatte ihm von Bühnenengagements abgeraten, woll? Er wäre eine interessante Wahl, aber ich kann ihn mir nach der TV-Version nicht recht gut in der üblichen Stamp-Schultze-Version in Bad Segeberg vorstellen. Das wäre ein Anlass für mehr Änderungen. Eine etwas angepasste "Winnetou"-Trilogie mit Xhelilaj könnte ich mir vorstellen.
Jean-Marc Birkholz: ist mir zu unwahrscheinlich.
Mehmet Kurtuluş: kenne ich so gut wie nicht.
Jan Hartmann: kenne ich gar nicht.
Max König, Fabian Monsaterios oder Sascha Hödl: Letzeren kenne ich noch nicht. Aber grundsätzlich muss es für mich kein Star sein.

Nach einigem Überlegen kann ich mir noch einen anderen Kandidaten vorstellen: Da ich eh mit Joshy Peters als Old Shatterhand rechne, könnte man ja gleich noch Nico König an seine Seite holen. So wie es anscheinend schon Fans vor ca. 25 Jahren gehofft hatten. Da wären mir auch Peters kleine Altersfalten egal. Das wären dann Blutsbrüder in ihrer Spätphase. 2013 jung angefangen, wären sie nun gestandene Westmänner. Auf "Der Sohn des Bärenjägers" könnte dann "Winnetou III folgen.
Zum Jubiläum 2021 könnte man dann anstelle des anzunehmenden "Ölprinz" einen Neustart mit "Winnetou I" machen. Der Vorteil sowohl bei Klaws als auch König, Hödl iund Monasterios ist das Alter bzw. das junge Aussehen. Zwei, drei Jahre Verschieben wären nicht tragisch.
Ggf. könnte man auch noch eine Geschichte dazwischen schieben - um das Halbblut oder Ribanna -, dann hätte man schön dramatisch Winnetous seltenen Tod im Jubiläumsjahr.

Al-No
Beiträge: 147
Registriert: 13 Sep 2015 19:55

Re: Bad Segeberg 2019: ''Unter Geiern - Der Sohn des Bärenjägers''

Beitragvon Al-No » 09 Dez 2018 22:37

Und da es auf Weihnachten zugeht, ergänze ich mal meinen Wunschzettel...

Winnetou - Nico König
Old Shatterhand - Joshy Peters
Jemmy - H.P. Wieczorek
Davy - S.A. Toelle
Hong-pe-te-keh - Thomas Koziol
Peshewa - Vanida Karun
Tokvi-tey - Ben Bremer oder Max König
Brake - Max König oder Ben Bremer
Wokadeh - Sascha Hödl
Martin Baumann - Jörn Schlönvoigt
Mary-Lou - Falls sie ein Love-interest von Martin ist: Marleen Lohse, Iris M. Steen, Melanie Böhm oder Linda Holly
Mary-Lou - Falls es der Bärenjäger ist: Simone Ritscher, Patricia Frey, Tanja Szewczenko oder Ina Müller
Bärenjäger - Christian Kohlund, Marek Erhardt, Patrick Bach, Wolfgang M. Bauer oder Peter Kremer

HGS
Beiträge: 289
Registriert: 28 Dez 2005 08:24
Wohnort: Oldenburg (Oldbg)
Kontaktdaten:

Re: Bad Segeberg 2019: ''Unter Geiern - Der Sohn des Bärenjägers''

Beitragvon HGS » 11 Dez 2018 09:35

Al-No hat geschrieben:Und da es auf Weihnachten zugeht, ergänze ich mal meinen Wunschzettel...

Winnetou - Nico König
Old Shatterhand - Joshy Peters
Jemmy - H.P. Wieczorek
Davy - S.A. Toelle
Hong-pe-te-keh - Thomas Koziol
Peshewa - Vanida Karun
Tokvi-tey - Ben Bremer oder Max König
Brake - Max König oder Ben Bremer
Wokadeh - Sascha Hödl
Martin Baumann - Jörn Schlönvoigt
Mary-Lou - Falls sie ein Love-interest von Martin ist: Marleen Lohse, Iris M. Steen, Melanie Böhm oder Linda Holly
Mary-Lou - Falls es der Bärenjäger ist: Simone Ritscher, Patricia Frey, Tanja Szewczenko oder Ina Müller
Bärenjäger - Christian Kohlund, Marek Erhardt, Patrick Bach, Wolfgang M. Bauer oder Peter Kremer



Spannend, aber ich kann mir ein solches Ensemble kaum vorstellen.

Meine Idee:

Winnetou: Max König oder Mr. Unbekannt
Old Shatterhand: Alex Klaws
Komiker 1: Patrick Schmitz
Komiker 2: Stephan Tölle oder ein neues Gesicht
Martin Baumann: Max König oder Mr. Unbekannt
Bärenjäger Baumann: Joshy Peters
Tokvi-tey: H.P. Wieczorek
Moh-aw: Sascha Hödl
Wokadeh: Fabian Monasterios
Weibliche Hauptrolle: Mrs. Unbekannt.
Der Schwere Mokassin: Ben Bremer, Dirc Simpson

Durch die unklare Besetzung Winnetous, ergeben sich (zu) viele GEdankenspiele. Aufgrund der vollen Kasse der Festspiele, halte ich es für nicht unwahrscheinlich das man den Winnetou wenigr prominent besetzt. Die letzten so extrem erfolgreichen Jahre könnten durchaus zu einem Umdenken führen. Vorteil: Mit Max König könnte man eine ähnlich lange Ära wie bei Gojko Mitic starten und trotzdem einen Sympathieträger und jungen Darsteller für die Hauptrolle gewinnen. Nachteil: Der "Promifaktor" bleibe aus. Dafür hat man dann bei den jährlichen Gaststars die Möglichkeit werbeträchtig einzukaufen. Sollte König nicht der neue WInnetou werden, gehe ich stark von der Rolle des MArtin Baumann aus. König dürfte DAS neue GEsicht der Festspiele werden und könnte gerade in dieser sympathischen Rolle seine Gunst beim Publikum nochmals pushen. Die Prominez hätte bei der weiblichen Rolle und beim Old Shatterhand dann auch ihren Platz gefunden. Außerdem wäre dann ja auch noch die Rolle des Winnetou vermutlich prominent besetzt. An Jemmy und Davy glaube ich nicht. Als Bärenjäger sehe ich Peters als "Must have".
Ich bin tatsächlich gespannt was die Verantwortlichen machen. Ich wünsche mir für die Hauptrolle das man den bestmöglichen Winnetou verpflichtet. Egal ob prominent oder aus dem Ensemble heraus.

Zurück zu „2. Karl May auf der Bühne“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast