Elspe 2018: "Winnetou II"

elspefan1996
Beiträge: 120
Registriert: 18 Jun 2016 19:27

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon elspefan1996 » 07 Jun 2018 20:49

Zum Finale gehe ich davon aus , das es eine Explosion der Öltürme geben wird und dabei dann das Feuer den Wasserfall herunterlaufen wird, danach noch Wasser wie immer halt.

elspefan1996
Beiträge: 120
Registriert: 18 Jun 2016 19:27

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon elspefan1996 » 18 Jun 2018 17:26

Hallo weiß einer ob diesen Donnerstag wieder, die Pressekonferenz des Stückes stattfinden wird?

karl_may_festspiele
Beiträge: 6
Registriert: 14 Feb 2018 12:48

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon karl_may_festspiele » 18 Jun 2018 21:21

Ja, am Donnerstag ist die Pressekonferenz.

elspefan1996
Beiträge: 120
Registriert: 18 Jun 2016 19:27

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon elspefan1996 » 21 Jun 2018 18:47

So ab heute kann man auch sogar schon auf der Homepage der Spiele sich Bilder vom Stück und auch vom Rahmenprogramm anschauen. Dazu einfach unter FLickr Bildarchiv schauen und dann hat man sie. Das sind meistens ja auch die Bilder, die man in den Programmheften abdrucken lässt.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 520
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 22 Jun 2018 19:53

Wenn einer morgen auf der Premiere ist, kann dann jemand hier ein Bild aus dem Programmheft posten von der Seite für die Vorschau im nächsten Jahr, was gespielt wird (Natürlich Winnetou III). Wäre echt interessant, ob dieses Jahr eine Inhaltsangabe dort schon steht. Wäre echt sehr dankbar.

elspefan1996
Beiträge: 120
Registriert: 18 Jun 2016 19:27

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon elspefan1996 » 22 Jun 2018 20:06

Das kann ich am Sonntag machen, da bin ich in Elspe. Hoffe mal, das da eventuell auch schon stehen wird, welches Stück 2020 gespielt wird. Habe aber sowieso vor deswegen mal nachzufragen.

elspefan1996
Beiträge: 120
Registriert: 18 Jun 2016 19:27

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon elspefan1996 » 24 Jun 2018 20:25

Hallo ich war ja heute in Elspe und wollte hier mal kurz meine Meinung zum aktuellen Stück kundtun. Ich finde das Stück sehr gelungen, sowohl was die Pyrotechnik, als auch die Handlung insgesamt angeht. Alle Schauspieler machen einen guten Job, besonders hervorheben möchte ich da Sebastian Kolb als Parranoh, der sehr fies und eiskalt in seinen Handlungen rüberkommt. Besonders gelungen ist da auch sein Zweikampf mit Marco Kühne als Großer Wolf. Was den Humor anging, fand ich das mit der Dudelsacktruppe sehr spaßig und lustig. Zum Finale lässt sich noch sagen, das ich das mit der Flashbackszene äußerst interessant und als sehr gelungen enpfand, ist vielleicht im ersten Moment etwas gewöhnungsbedüftig aber doch aus der Szene heraus sehr gut gemacht. So das war jetzt das Positive.

Jetzt mal zu den Punkten, die mir nicht so gefallen haben, was mir in den letzten Jahren nicht so gefällt, ist die Sache, das die Indianer keine Gewehre dabei haben, wenn sie den Saloon oder wie in diesem Jahr die Farm überfallen, das würde den Effekt des Überfalls noch größer wirken lassen.
Desweiteren hätte man, als die Indianer den Zug überfallen anstelle von Holzbalken auch Dynamit nehmen sollen, um den Zug zustoppen.
Aber gut das sind alles keine wilden Negativen Punkte.

Alles in allem würde ich sagen, das es dieses Jahr eine sehr gut in sich abgestimmte Inszenierung zu sehen bekommen. Man kann einfach immer nur wieder sagen, ein Besuch in Elspe lohnt sich immer, besonders wenn man bedenkt, das man eine solche Interpretation von Winnetou 2 auf keiner anderen Bühne zu sehen bekommen wird. Da die anderen Bühnen ja meistens die Liebesgeschichte zwischen Winnetou und Ribanna zeigen, die man Elspe ja nicht benutzt, was mir persönlich deutlich besser gefällt.

Achso noch was anderes, habe heute mal nachgefragt, welches Stück für 2020 geplant sei, da bekam die Antwort es stehe noch garnicht fest. Was ich persönlich aber nicht glauben kann, hoffe ja immer noch auf Old Surehand, rechnen tue ich aber mit Der Ölprinz.

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 520
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 25 Jun 2018 20:30

Könnte einer die Namen der restlichen Darsteller für 2018 veröffentlichen? Zum Beispiel wer die Rollen der restlichen Banditen übernimmt usw.

silbersee
Beiträge: 27
Registriert: 06 Jul 2016 16:59

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon silbersee » 25 Jun 2018 22:23

Winnetou - Jean-Marc Birkholz
Old Shatterhand - Kai Noll
Sam Hawkens - Stefan Kieper
Dick Stone - Uwe Schröder
Will Parker - Thorsten Klein
Parranoh, weißer Häuptling der Assiniboins - Sebastian Kolb
Teja Matai, Häuptling der Assiniboins - Wolfgang Kirchhoff
Großer Wolf, Unterhäuptling - Marco Kühne
Lord Castlepool - Markus Lürick
Charles, sein Diener - Przemyslaw Rozbicki
Mutter Walter, Siedlersfrau - Bianca McNamara
Ribanna - Cheryl Alexandra Baulig
Harry, ihr Sohn - Nick Lürick (Kind), Jonas Arndt (Jugendlicher)
Tramps:
Walker - Moritz Bürkner
Miller - Alexander Wiesen
Gangs - Harald Heufer
Butler - Dusan Rys
Marcy - Danilo Rada

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 520
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 05 Jul 2018 22:03

Wie ist eigentlich das Programmheft in diesem Jahr aufgebaut? Gibt es welche Sonderseiten zum 60jährigen Jubiläum der Karl May Spiele? Ein Rückblick auf die vergangenen Winnetou II - Inszenierungen 1979 und 1985? etc.

Shatterhand24
Beiträge: 144
Registriert: 14 Jul 2016 14:17

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon Shatterhand24 » 05 Jul 2018 22:43

Winnetoukarlmay2016 hat geschrieben:Wie ist eigentlich das Programmheft in diesem Jahr aufgebaut? Gibt es welche Sonderseiten zum 60jährigen Jubiläum der Karl May Spiele? Ein Rückblick auf die vergangenen Winnetou II - Inszenierungen 1979 und 1985? etc.


Nein leider nicht... alles wie in den Jahren davor

HGS
Beiträge: 285
Registriert: 28 Dez 2005 08:24
Wohnort: Oldenburg (Oldbg)
Kontaktdaten:

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon HGS » 06 Jul 2018 11:51

Shatterhand24 hat geschrieben:
Winnetoukarlmay2016 hat geschrieben:Wie ist eigentlich das Programmheft in diesem Jahr aufgebaut? Gibt es welche Sonderseiten zum 60jährigen Jubiläum der Karl May Spiele? Ein Rückblick auf die vergangenen Winnetou II - Inszenierungen 1979 und 1985? etc.


Nein leider nicht... alles wie in den Jahren davor


War nicht anders zu erwarten und ist eigentlich brutal Schade. 60 Jahre sind eine ganz Strecke und ich denke das man sich in Elspe dafür auch ein wenig feiern darf. Leider wird sich in dieser Richtung aber auch wohl in naher Zukunft nichts ändern. Wie bei den Textbüchern auch....

LG

Winnetoukarlmay2016
Beiträge: 520
Registriert: 22 Mai 2016 18:26

Re: Elspe 2018: "Winnetou II"

Beitragvon Winnetoukarlmay2016 » 18 Jul 2018 20:10

Ich war gestern in Elspe und muss sagen, dass auch in diesem Jahr wieder eine gelungene Inszenierung gezeigt wurde. Es war echt schön, diese Inszenierung seit 1985 auch mal live in Elspe sehen zu dürfen. Alle Schauspieler waren echt überzeugt und haben ihren Job gut gemacht. Besonders lustig war der kleine Patzer am Anfang des Stücks, als Mutter Walter die Enten in den Stall scheucht, doch an diesem Tag auf wiederspenstige Tiere stießen, die sich diesmal nicht so einfach einfangen und in den Stall sperren ließen. Besonders überzeugt haben mich wieder Blutsbrüder mal wieder auch bei Sebastian Kolb war ich überrascht, dass er so überzeugend die Rolle des Parranoh verkörpert hat. Ein kleiner Fehlern ist den Elspern allerdings bei der Gestaltung des Programmhefts unterlaufen. Dort wird Wolfgang Kirchhoff als Teja-matai angekündigt, im Stück heißt die Figur des alten Häuptlings Tah-scha-tunga. Auch schön fand ich, dass auch wieder der Adler zum Einsatz kam. Allerdings haben die Macher irgendwie nicht gedacht, dem Vogel einem Namen zu geben und zu erklären, welche Funktion er in dem Stück hat. Neu war auch, dass diesmal nicht der Große Wolf erschossen wurde, sondern der Schnelle Pfeil. Stattdessen wurde der Große Wolf zum Gegner Parranohs im Zweikampf um die Häuptlingswürde, den die Darsteller mit Bravour überzeugend herüberbrachten. Auch in Ordnung fand ich, dass in dieser mehr auf die Action verzichtet wurde (wenig Explosionen und Schießereien) und mehr Handlung gezeigt wurde. Also ein paar Knalleffekte mehr hätten schon sein können. Auch gefreut hat es mich das zum ersten Mal die Rolle des Harry als Sohn von Ribanna dran kam und diesmal auf die Figur der Ellen verzichtet wurde. Ein weiterer Kritikpunkt wäre noch, wenn man die Figur des Old Firehand zu Beginn, als seine Frau getötet wird, hätte auch einbauen können. Ansonsten war es wieder ein gelungener Tag in Elspe und werden auch im nächsten Jahr das Elspe Festival besuchen, da ich auch auf die Neuinszenierung von Winnetou III nach der Saison 1997 gespannt bin.

Zurück zu „2. Karl May auf der Bühne“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste